Futrex- Körpermessung


FUTREX: Körperfettmessung mit Nah-Infrarotlicht-Technologie

Die patentierte FUTREX Nah-Infrarot-Licht-Technologie ermöglicht höchste Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Messergebnisse.

Mit dem FUTREX® Body Fat Analyzer wurde ein Gerät entwickelt, das die Relation zwischen Fettmasse und fettfreier Masse mit der Technologie der Nah-Infrarot-Interactance auf unkomplizierte, hygienische Art und Weise bestimmen kann.

Messprinzip: Alle organischen Materia- lien (z.B. Fett oder Protein) absorbieren Licht in einzigartiger Weise in bestimmten Teilen des Spektrums. Die direkte Messung der Körperfettmasse basiert auf den unterschiedlichen Absorptions-und Reflexionswerten der verschiedenen Gewebetypen. Das Fettgewebe absorbiert die ausge-sendeten spezifischen Lichtwellen, während die fettfreie Masse die Licht-wellen reflektiert. Mittels eines Diffusors wird das reflektierte Licht aufgefangen und anhand der optischen Daten der Körperfettanteil ermittelt.


Messung an einem Punkt – wie funktioniert das?

Fettmessung am dominanten Bizeps

Der Bizeps als Messpunkt wurde durch Studien der U.S. Regierung ermittelt und steht in direkter Korrelation zum Gesamtkörperfettanteil.  Der FUTREX® Messkopf sendet einen harmlosen Nah-Infrarot-Lichtstrahl mit einer bestimmten Wellenlänge in den Bizeps aus. Dabei wird das Licht vom Fett absorbiert und von fettfreier Masse reflektiert.

Die Lichtabsorption wird vom FUTREX® Body Fat Analyzer gemessen, um den Körperfettanteil zu bestimmen.

Die Messresultate, die exzellent mit der Unterwasser-Wiegemethode korrelieren, werden nach der Messung auf dem LCD-Display angezeigt und über den integrierten Thermodrucker ausgedruckt. Die Dokumentation der Messergebnisse und weitere Auswertungen können über die Software FUTREX Control erfolgen.